Sachverständige nach §11 VAwS für Ihre Tankanlage. Tankprüfungen und vieles mehr

Betreiber von oberirdischen (Kellertanks, Batterietanks, zylindrisch liegende oder stehende Tanks) und unterirdischen (Erdtanks) wie Heizöl- und Diesel-Tankanlagen in Deutschland müssen Ihren Tank prüfen lassen.

Diese gesetzlich vorgeschriebene Tankprüfung führt die SVRS durch.

Ein Sachverständiger nach § 11 VAwS ist zugelassen Ihre Tankanlage zu prüfen.

Zugelassene Sachverständige oder Organisationen finden Sie beim Lanuv (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen).

Ab welchem Volumen Sie Ihre Tankanlage prüfen lassen müssen, hängt davon ab,  welche wassergefährdenden Stoffe  gelagert werden, und in welchem Bundesland sich die Tankanlage befindet.

Tankanlagen sind teilweise einwandig mit einer dichten Auffangwanne, oder sie sind doppelwandig.

Bei der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfung dieser Tankanlagen werden die Sicherheitstechnischen Einrichtung wie Leckanzeiger, Überfüllsicherungen, Grenzwertgeber, Antiheberventile, Inhaltsanzeiger und weitere Einrichtungen auf Funktion und ordnungsgemäßen Einbau überprüft.

Des Weiteren wird die zweite Barriere (Rohrleitungen, Auffangraum, Tankraumfolie, Flexwellrohr,  Ölwanne, Doppelwandigkeit mit Leck-Anzeiger) auf Dichtigkeit geprüft.

Ebenfalls Bestandteil dieser Öltankprüfung ist die Standsicherheit und der allgemeine Zustand der Tankanlage.

Tankprüfungen zum Beispiel von oberirdischen Tanks für Heizöl oder Dieselkraftstoff (Wassergefährdungsklasse 2) sind seit 2004 außerhalb von Wasserschutzgebieten ab einem Volumen von 10.000 Litern gesetzlich erstmalig und wiederkehrend prüfpflichtig. (andere Medien auch schon eher)

In Wasserschutzgebieten müssen Betreiber von Heizöl- und Diesel-Tankanlagen sogar schon ab 5.000 Liter. Ihren Tank prüfen lassen.

Unterirdische Tanks wie Erdtanks sind grundsätzlich alle 5 Jahre wiederkehrend prüfpflichtig.In Wasserschutzgebieten sogar je nach Anordnung der unteren Wasserbehörde alle 2,5 Jahre.

Einwandige unterirdische Tanks werden einer Druckprüfung unterzogen. Hierzu muss der Tank vorab durch eine Fachfirma entleert und gereinigt werden. (Tankreinigung)

Eine Tankreinigung ist immer mehr gefragt, da durch biogene Anteile im Heizöl- und Dieselkraftstoff es immer mehr zu Verschleimungen und zu Störungen an den Brennern kommt.

Im Anschluß an die Tankreinigung wird der Tank einer inneren Sichtprüfung durch den Sachverständigen unterzogen.

Dieser prüft diesen auf Korrosion, Veränderung der Innenwand (Beulen, Risse etc.).

Wenn keine besonderen Mängel festgestellt worden sind,  wird anschließend durch den Sachverständigen,  die Dichtigkeit der Tankanlage durch eine Druckprobe geprüft.

Besser wäre es diesen einwandigen Tank mittels einer Kunststoffinnenhülle doppelwandig zu gestalten.

Durch Einbau einer solchen Tankinnenhülle entfällt die innere Prüfung des Tanks alle 5 Jahre.

Es wird dann lediglich noch das Leckwarngerät durch den Sachverständigen geprüft.

Diese vorbereitenden und weiterführenden Arbeiten werden durch eine Tankreinigungsfirma ausgeführt.

Alle diese amtlich vorgeschriebenen Prüfungen führt die SVRS durch.

Die SVRS-Moers ist Partner der Sachverständigenorganisation GZS-mbH (Gesellschaft zum Schutz von Wasser, Boden und Luft).

Weitere Geschäftsfelder der SVRS sehen Sie auf meiner Seite Dienstleistungen

Alle Dienstleistungen werden kostengünstig und kompetent in Nordrhein-Westfalen durchgeführt.  (Moers, Wesel, Duisburg, Dortmund, Ratingen, Düsseldorf, Geldern, Krefeld, Oberhausen, Bochum, Essen )

Alle anderen Bundesländer werden durch meine Kollegen der Sachverständigenorganisation GZS  ebenso kostengünstig, kompetent und auch pünktlich betreut.

Holen Sie sich jetzt die Sicherheit für Ihr Eigenheim.

Die Gutachter Kosten (Sachverständiger) betragen nur etwa die Hälfte einer Gewässerschadenhaftpflichtversicherung.

Sollte Ihre Tankanlage nicht den Vorschriften entsprechend eingebaut, gewartet oder stillgelegt sein, behält sich die Versicherung bei einem eventuell eintretenden Schaden vor, die Kosten, für die Behebung des Schadens nicht zu übernehmen.

Gehen Sie dieses Risiko nicht ein und lassen Sie Ihren Heizöltank durch einen zugelassenen Sachverständigen überprüfen, damit Ihnen unnötige Unannehmlichkeiten wie ein Ölschaden oder eine defekte Tankanlage erspart bleiben.

Mehr über sichere Öltanks erfahren Sie unter: www.sicherer-öltank.de


Mit freundlichen Grüßen

Rainer Stolberg

SVRS

Sachverständiger für Tankanlagen nach §11 VAwS

 

Wie können wir Ihnen helfen?

 

  • * Pflichtfelder
phpBB3 Logo

Das PHPBB Widget ist noch nicht vollständig konfiguriert.